Durch eine Vielzahl von Angeboten zum Dualen Lernen und zur Berufs- und Studienorientierung (BSO) können unsere Schülerinnen und Schüler ihre Stärken und Interessen entdecken und ihre beruflichen Ziele konkretisieren.

In der Mittelstufe lernen unsere Schülerinnen und Schüler durch mindestens sieben Betriebsbegegnungen verschiedene Berufsfelder und das Arbeitsleben kennen. Die Praxiserfahrungen verknüpfen sie mit der eigenen Zukunftsplanung. Ausführliche Informationen finden Sie im Konzept Duales Lernen.

Als Anerkennung ihrer intensiven Bemühungen im Bereich BSO wurde Die Wilma-Rudolph-Oberschule wurde als "Siegelschule für exzellente berufliche Orientierung" rezertifiziert. Die „Wilma“ ist damit eine von nur 39 Siegelschulen in Berlin.

Unsere Kooperationspartner

forumberufsbildung

hach lange

modul eV

 
 Forum Berufsbildung
Hach und Lange
 Modul e.V.
DHL EDEKA

Fachnetzwerk Schülerfirmen

 

Alle Berliner Schüler:innen der 10. Klassen müssen mit ihren Abschlussperspektiven in der LUSD-Datenbank eingetragen werden. Darüber werden auch die Anmelde- und Leitbogen für Bewerbungen am OSZ erstellt. Alle Informationen dazu haben wir in einem Elternbrief zusammengefasst [PDF]. Wir benötigen von Ihnen:

Abgabe bis 15. Mai im Sekretariat oder in das Fach von Frau Timm.

Ansprechpartner für OSZ / Anmelde- und Leitbogen: Marco Wentzel:

Das BSO-Team bietet vor allem den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen regelmäßige Sprechstunden und Beratungen an, aber auch alle anderen, ganz besonders die Eltern, sind willkommen. Hier findest du alle Informationen über Wege, die du nach der 10. Klasse einschlagen kannst:

Girls'Day und Boys'DayUnsere Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs nehmen verpflichtend am Girls' bzw. Boys' Day teil. Die Vor- und Nachbereitung erfolgt im Fach WAT. Eine erneute Teilnahme in den Jahrgängen 8 bis 10 ist freiweillig. Girls' Day und Boys' Day finden meistens am vierten Donnerstag im April eines Jahres statt.

maler_gruppe_bunt

Wer weiß denn, dass in Berlin und Brandenburg Firmen heute schon händeringend nach Fachkräften suchen, die fit sind in erneuerbaren Energien? Dass Handwerksberufe wie Anlagenmechaniker/in, Elektroniker/in für Energie und Gebäudetechnik, Dachdecker/in dafür dringend gesucht werden? Dass diese Berufe entgegen alten Bildern für Mädchen und Jungen gleich gut geeignet sind, da es heutzutage mehr auf Köpfchen als auf Muskelkraft ankommt?

Im 9. Jahrgang absolvieren unsere Schülerinnen und Schüler im Januar ein dreiwöchiges Betriebspraktikum. Die Teilnahme ist nicht nur Pflicht, sondern tatsächlich auch ein wichtiger Baustein im Schulleben. Der Fachbereich WAT ist für die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung des Praktikums verantwortlich, vergibt aber keine Plätze. Selbstverständlich beraten und unterstützen die Klassenlehrerinnen und -lehrer, die WAT-Fachlehrerinnen und -lehrer und die Praktikumskoordinatorin die Schülerinnen und Schüler bei der Platzsuche und bei der Bewerbung.

Produktives LernenDie Wilma-Rudolph-Oberschule bietet in Kooperation mit der Gail-S.-Halvorsen-Schule das Produktive Lernen als besondere Organisationsform des Dualen Lernens für die Jahrgänge 9 und 10 an. Dieses Angebot richtet sich an alle Schüler/-innen, die tätigkeits- und erfahrungsbezogen arbeiten möchten. Weitere Informationen finden Sie unter www.pl-zehlendorf.de.

Kontakt

Wilma-Rudolph-Oberschule
Am Hegewinkel 2a
14169 Berlin

Tel: (030) 90299-6464/-6794
Fax: (030) 90299-6766
E-Mail:

Anmeldung

Please publish modules in offcanvas position.